Letztes Feedback





 

Der erste Eindruck zählt immer.

Wirklich immer? Ich würde sagen "nein".

Folgendes Szenario: Ich (oder auch jeder andere) is abend mit bekannten unterwegs. Einer der bekannten stellt der Runde einen weiteren bekannten vor. Dieser bekannte hat nen sch**** Tag hinter sich. Prüfung verhauen und das Auto gab morgens auch den Geist auf.

Wie es halt so ist macht man abends mal einen Scherz der bei dem neu vorgestellten nicht gut ankommt. Seine Reaktion " Halt doch die Klappe du *****.

Die ganze Runde denkt sich natürlich der hat ne Vollmeise und is ne Spaßbremse. Der Anbend verläuft dann wie so ziemlich jeder andere auch. Man trinkt was und ist gut gelaunt.

 Die Woche drauf selbes Szenario. Mit einem Unterschied. Der gute Mann der ne Woche vorher die Prüfung verhauen hat is auch wieder da. Und hat diesmal sogar gute Laune mit gebracht. Die Prüfung ist vergessen. Und Das Auto schnurrt auch wieder wie ne rollige Katze.

Nur will diesmal keiner was mit ihm zu tun haben. Ja klar, warum auch. Er hat ja beim ersten mal nen scheiß Eindruck hinterlassen so das diesmal jeder denkt, so einen Bremsklotz will ich garnet näher kennen lernen. Bedröppelt trollt er sich davon und verbringt den Abend allein.

 

Wie wärs wenn wir dem guten Mann einfach mal ne Chace geben? Vielleicht is er ja garnet so doof wie er beim ersten mal war. Vielleicht hatte er einfach nur nen schlechten Tag?? Wie ihn jeder von uns mal hat. Gebt euch einen Ruck und lernt den Menschen trotz allen Vorurteilen ein zweites mal kennen.

Wer weiß? Vielleicht entwickelt sich ja ne Freundschaft daraus.

1 Kommentar 11.9.12 20:06, kommentieren

Menschen. Wollen sie belogen werden?

90 % aller Menschen wollen belogen werden. Behaupte ich jetzt einfach mal so. Warum??? Wer kennt es nicht. Ein Freund steht einem gegenüber und erzählt wie toll er dich doch findet. Du siehst gut aus, hast Humor, bist du selbst....

Alles in allem hört sichs ja nicht schlecht an. Wäre da nicht die Schleimspur die sich über etliche km durch unser Leben zieht.

" Hey, ich hab nen super "Freund" gefunden." aber auch nur so lange bis man erfährt was der doch so tolle "Freund" wirklich über einen denkt.

So lange man das zu hören bekommt was man selbst hören will ist die Welt doch in Ordnung. Kommt der selbe "Freund" aber und sagt was du doch für ein A***** und ein P***** bist is die Sache erledigt. Und warum?? Richtig. Weil er ehrlich war. Da ist sie dahin...die Freundschaft. Weil jemand eine Eigenschaft gezeigt hat die jeder als soooo wichtig anführt.

Ehrlichkeit

1 Kommentar 11.9.12 19:49, kommentieren

Oh Gott noch einer.....

.... ganz recht. Noch einer.

Als ob es nicht schon genug Menschen geben würden die ihre geistigen Ergüsse teilen müßten, reihe ich mich nun auch in die lange Schlange derer ein die, die Welt mit ihren Gedanken erheitern wollen - oder auch Nerven. Das liegt ganz bei euch.

 

Ihr findet hier Gedanken die mich selbst - oder auch andere - beschäftigen, und euch bzw. uns zum diskutieren anregen sollen. Vielleicht gelingt es mir ja den ein oder anderen zum nachdenken anzuregen.

In diesem Sinne wünsch ich euch viel Erfolg beim Kopfzerbrechen was ich euch mit meinen Texten sagen will.

11.9.12 19:25, kommentieren